Feuerwehr

Löschgruppe Rösenbeck: Tag der offenen Tür zum 90-jährigen Jubiläum

Ehrungen und Beförderungen / Einsatz von Schere und Spreizer vorgeführt

Benachbarte Löschgruppen, Feuerwehr-Freunde aus Nah und Fern sowie Bewohner des Dorfes kamen am vergangenen Samstag zum Tag der offenen Tür der Löschgruppe Rösenbeck, der bei strahlendem Sonnenschein am Gerätehaus am Killian-Kirchhoff-Haus stattfand. Zusammen feierte man das 90-jährige Jubiläum der Löschgruppe.1 FW Roesenbeck

Um 15:00 Uhr ging mit Kaffee und Kuchen sowie bei Klängen des Rösenbecker Musikvereins los. Im Anschluss daran wurde unter Mithilfe der Feuerwehrkameraden aus Madfeld der Einsatz von Schere und Spreizer an einem Fahrzeug vorgeführt – alle Gäste waren natürlich herzlich eingeladen, die Geräte selbst einmal auszuprobieren.

Um 17:30 stand dann ein kurzer Festakt auf dem Programm. Hier wurden Ehrungen verdienter Feuerwehrleute ausgesprochen und Beförderungen eben dieser bekannt gegeben. Pünktlich um 20 Uhr wurde dann das DFB-Pokal-Finale live übertragen, so dass alle Gäste den Tag bei Fußball, kühlen Getränken und Köstlichkeiten vom Grill ausklingen lassen konnten.

Tag der offenen Tr Feuerwehr1

Die Löschgruppe Rösenbeck führte ihre Jahreshauptversammlung durch. Dazu konnte Löschgruppenführer Markus Sprenger nach gemeinsamen Kirchgang alle aktiven Kameraden, die Ehrenabteilung und Jugendfeuerwehr der Löschgruppe begrüßen.

Weitere Gäste waren der Beigeordneter der Stadt Brilon  Reinhold Huxoll, Stellvertretender Wehrführer Wilfried Göbel, Vikar Florian Lübker, Ortsvorsteher Stefan Hoppe und Ratsmitglied Holger Borkamp.

 

 

Beim Jahresrückblick konnte Markus Sprenger die vielen Aktivitäten der Löschgruppe ansprechen.  Hervorzuheben sind 12 Einsätze mit insgesamt 288  Stunden. In Aus und Weiterbildung investierte die Löschgruppe 305 Stunden. In theoretisch und praktische Ausbildung an den Übungsabenden insgesamt 601 Stunden.

Des weitern wurde noch eine große Zahl an Stunden für Jugendarbeit und die dörfliche Gemeinschaft geleistet. Die Jugendfeuerwehr besteht aus 12 Jugendfeuerwehrmännern und einer Jugendfeuerwehrfrau.

Herr Huxoll bedankte sich im Namen aller Bürger für die Einsatzbereitschaft und die gute Nachwuchsarbeit in der Jugendfeuerwehr. Ortsvorsteher Stefan Hoppe und Ratsherr Holger Borkamp lobten die Wehr als verlässlichen Partner in der Gemeinde. Ohne Sie wären viel Dinge nicht machbar. 

Einige Ehrungen gab es auch: Tobias Fries für 25 Jahre im Feuerwehrdienst ,Johannes Schröder, August Jansen, Anton Schlüter für 60 Jahre in der Feuerwehr. Zusätzlich wurden noch passive Mitglieder durch die Löschgruppe für ihre 25 jährige Mitgliedschaft mit einer Urkunde bedacht.

Im Rahmen der Versammlung wurde auch das 90jährige Jubiläum der Löschgruppe besprochen. Dieses feiert die LG Rösenbeck am Samstag den 17.05.2014 mit einem Tag der offen Tür am Gerätehaus.

Hier werden demnächst Informationen zur Freiwilligen Feuerwehr Löschgruppe Rösenbeck präsentiert.

Bis dahin können Informationen auf den Seiten der Feuerwehr Brilon abgerufen werden.