Bauarbeiten Schützenhalle 03

Auch in der dritten Woche sind Baufortschritte in der Halle zu erkennen. Die ersten neuen Fenster wurden eingesetzt. Die Elektriker haben ihre Arbeit begonnen und die ersten Kabel verlegt. Diverse Wände wurden mit Rigips versehen und verspachtelt. Die Arbeiten sind bisher voll im Zeitplan, so dass Mitte dieser Woche das Gerüst umgestellt werden soll.

Fortsetzung folgt.

P1040513P1040515P1040517P1040520P1040521P1040523P1040526

Bauarbeiten Schützenhalle 02

Die erste Woche der Hallenrenovierung ist um. Und schon sieht man, dass sich hier was getan hat.
In der Dachmitte (1. Hälfte) ist die alte Holzkonstruktion abgerissen worden, die Dämmung wurde erneuert und die neue Verkleidung mit Akkustikplatte ist angebracht.
Gleichzeitig sind die alten Holzbalken gestrichen worden. Die seitlichen Deckenflächen (oberhalb der Fenster) wurden ausgebessert, z. T. erneuert und neu gestrichen. Die Dachschrägen über dem Königstisch erhalten neue Rigipsplatten.

P10404861040485AP1040487P1040490P1040493P1040501P1040502P1040504P1040505P1040506

 

Bauarbeiten Schützenhalle 01

Am vergangenen Wochenende begann die Renovierung in der Schützenhalle. Mit tatkräftiger Unterstützung von vielen Offizieren und Schützenbrüdern (Bastian Weber, Bernd Schmidt, Benjamin Dzalto und Daniel Kautz) wurden zunächst die Lampen abgenommen und die Bänke ausgelagert. Am Montag erfolgte dann das Aufstellen des Gerüstes durch den Antfelder Gerüstbau in der Halle, so dass am Dienstagabend Hubert Grothe genaues Maß für die neu anzufertigenden Fenster nehmen konnte. Am Mittwoch begutachteten die Maler der Firma Auerswald und Niggemeier die Hallendecke im Detail und lieferten die ersten Materialien für die Deckenerneuerung. Am Freitag werden dann die Deckenarbeiten beginnen.

Anbei einige Fotos.

P1040470

P1040473

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

P1040466P1040468

 

 

 

 

P1040474

 

P1040477P1040478

"Wandel gestalten"

IMG 1800unter diesem Motto trafen sich der Vorstand und die Offiziere der St. Laurentius Schützenbruderschaft Rösenbeck zu einem Wochenendseminar in der Kath. Landvolkshochschule in Hardehausen.

Glaube, Sitte, Heimat steht bis heute auf den Fahnen der Bruderschaft. Ist das noch zeitgemäß?

Um eine Schützenbruderschaft zukünftig auf den Grundwerten für „Glaube – Sitte – Heimat“ aufrecht zu erhalten, ist es notwendig immer wieder frischen Wind und neue Ideen in die Schützenwelt einzubringen, ohne dabei allerdings die Werte und Traditionen der Bruderschaft aus den Augen zu verlieren.
Unter der fachkundigen und kurzweiligen Moderation von Herrn Dipl.-Pädagogen Stephan Kreye wurden die Themen „Wo stehen wir? Wo wollen wir hin? Der Vorstand ein Team?“ gemeinsam bearbeitet und diskutiert.

Das Glaube, Sitte und Heimat heute nicht mehr dieselbe Bedeutung haben wie vor 100 Jahren, liegt auf der Hand. Aber die Begriffe symbolisieren die Grundwerte, die sich die Bruderschaft von Beginn ihres Entstehens an, zu Eigen gemacht hat. Die Zeiten ändern sich und die Gesellschaft ändert sich mit ihr. Die Begriffe mögen heute manchen Menschen etwas befremdlich oder überholt vorkommen, aber sie stehen für Werte, die der Bruderschaft schon seit langer Zeit sehr wertvoll sind. Und auch heute noch ist es wichtig einen Ort zum Glauben zu haben, immer wieder in die Heimat zurückzufinden und ein geordnetes Miteinander zu erleben, das gemeinsamen Werten und Idealen folgt.

Wie können wir es schaffen, eine moderne Schützenbruderschaft zu sein, die mit der Zeit geht und dennoch an ihren Traditionen festhält? Diese und weitere Fragen wollen wir als Schützenverein in den nächsten Monaten diskutieren und in verschiedenen Projektgruppen aufarbeiten. In der Generalversammlung im Januar 2018 wird das Thema vorgestellt. Hier haben dann alle Schützenbrüder die Möglichkeit, sich in einzelne Projektgruppen einzubringen.

Eine gelungene Veranstaltung! Da waren sich alle Teilnehmer des Seminars in Hardehausen einig.

Hallenrenovierung Info 2018

   
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok